Startseite
    Biographie
    John Wayne
    Air Port
    Privatleben
    Kleinst- und Komparsenrolle
  Archiv
  Biographie
  Filme
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   HP
   Forum



Webnews



http://myblog.de/ponchotiger

Gratis bloggen bei
myblog.de





John Wayne

Guten Tag,
zum 100.Geburtstag möchte ich zur Erinnerung an einen wunderbaren Schauspieler diesen Blog eröffnen.


Guten Tag,
es kann sein das viele nicht wissen das John Wayne( Marion Michael Morrison) deutsche Verwante hat und zwar seine Mutter.
Wer weiss von euch das er als "Marion Robert Morrison" geboren wurde, und später umbenannt in "Marion Michael Morrison".



26.5.07 23:21


Biographie

Biographie

John Wayne (* 26. Mai 1907 in Winterset, Iowa, USA; † 11. Juni 1979 in Los Angeles; geboren als Marion Robert Morrison, später umbenannt in Marion Michael Morrison) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler.

Während seiner 50-jährigen Karriere trat Wayne kontinuierlich als Hauptdarsteller von Westernfilmen in Erscheinung und prägte in der Rolle des raubeinigen Westmannes in entscheidender Weise die Mythologie dieses Filmgenres.

Er spielte in Genreklassikern wie Ringo (1939) oder Rio Bravo (1959) und war auch häufig in Kriegs- und Abenteuerfilmen zu sehen. Als Schauspieler und Privatmann personifizierte er die traditionellen Wertvorstellungen der Pionierzeit und wurde zu einer überlebensgroßen Figur der amerikanischen Filmgeschichte. Wayne war vor allem in den USA unter dem Spitznamen The Duke (Der Herzog) bekannt, nach einem Hund, den er als Kind besaß.

12.6.07 21:52


John Wayne Airport

Guten Tag,

zu Ehrung eines großen Schauspieler wurde in Santa Ana - USA - Nordamerika ein kleiner Flughafen erbaut und nach ihm ernannt.

Am 20.Juni 1979 hatte Robert Summers eine bronzene Statue für "The Duke" gegossen.

Quelle:www.ocair.com

12.6.07 21:12


Kleinst- und Komparsenrolle

Guten Tag,

auf der Universität beganer für die örtlichen Filmstudios zu arbeiten, um sich sein Studium zu finanzieren. Dort lernte er den  Western-Star(Tom Mix) dieser vermittelte ihm eine Stelle als Requisiteur. Zeitweise war er auch für andere Sachen zuiständig. Seine Aufgabe bestand also darin, die korrekten Anschlüsse einzelner Szenen zu überwachen, die an verschiedenen Tagen gedreht wurden.
Er bekam 1926als Komparse vor der Kamera(noch als Marion Michael Morrison).
Er spielte 1928 in ''Hangman’s House'' seine erste sichtbare Rolle und war in vier Szenen als Zuschauer bei einem Pferderennen zu sehen.
Er  befreundete sich mit dem Regisseur (John Ford) und übernahm ab 1928 kleinere Rollen für ihn.
Dies  war der Beginn einer legendären Partnerschaft.


29.5.07 23:09


Privatleben

Guten Tag,

er  war dreimal verheiratet: von 1933 bis 1945 mit Josephine Alcia Saenz (vier Kinder). Von 1946 bis 1954 mit Esperanza Baur (keine Kinder). Und von 1954 bis zu seinem Tod mit Pilar (drei Kinder). Seit 11. Juli 1970 war er  Mitglied der Masonic Marion McDaniel Lodge (The Duke's Lodge) in Tucson, Arizona und wechselte dann zur Hollywood Lodge, der er bis zu seinem Tod angehörte. Er wurde mit dem 33. Grad durch die Scottish Rite Bodies in Los Angeles geehrt

30.5.07 08:40





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung